Zutaten

Im Ursprung redet man von French Dressing weil es Hühnerbrühe an der Sauce hat. Im Ausland wird oft nicht verstanden wieso wir schweizer „French“ sagen, denn in Frankreich kennt man unsere Sauce nicht wirklich. Wie stellt man die Dressing her?

Mayonnaise “à la Maison” , herstellung siehe unten! Kann auch durch Magerquark ersetzt warden mit der Konsequenz mehr Gewürz zu brauchen.
1/4 Mayo hausgemacht
1/4 Bouillon (Chicken), Hühnerbrühe
1/4 Essig (Weisswein oder Apfel)
1/4 Rahm (Haltbar)
(In der Gastronomie wird oft 1/5 Regel verwendet, der letzte 1/5 ist Wasser)
Gewürze:
Knoblauchpulver, Zwiebel Pulver! je 1 EL
Knorr “French Dressing” Beutel! 1 Beutel
Aromat! 2 EL
Senf (Thomy bis hin zu Dijon)! 1 EL
Maggi (Classic)! 1 EL
Kreuter, getrocknet! beliebig
Salz und Pfeffer! eine Prise
Herstellung:
Zubereitung
2 Eigelb in eine Schüssel geben, mixen bis schaumig
ein KL Wasser, vereinfacht das spätere mischen von Ei und Öl
jetzt tropfenweise Öl dazumischen, stark mixen. Umso mehr Öl die Mayonnaise schon aufgenommen hat, desto
mehr kann das Öl schneller dazugegeben werden (ACHTUNG: Ist eine Geduld Sache und wenn die Mayonnaise
sich scheidet ist es vorbei, NEUBEGINN).
Anschliessend können die Zutaten einfach zugemischt werden. Denk daran, dass sich gewürze zuerst auflösen
müssen. Gut mixen, bis schaumig und immer wieder probieren ob der gewünschte Geschmack gefunden ist.
Taxi anrufen
%d Bloggern gefällt das: